Die Reise im Detail:

Wir erkunden bei dieser genussvollen Reise die einmaligen Sehenswürdigkeiten von Avignon. Das UNESCO-Weltkulturerbe besticht durch seine imposante Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert, seinen Papstpalast, historischen Gebäuden, Museen und zahlreichen Stadtparks. In kaum einer anderen Stadt ist das Mittelalter noch so präsent. Ganz besondere Momente erwarten Sie auf unserem Streifzug in der Stadt der Päpste.


Weiter geht es durch zauberhafte Landschaften der Region Vaucluse bis zu Ihrer wunderschönen Unterkunft in einem provenzalischen Landhaus in der Nähe des kleinen Örtchens Richerenches in der Drôme-Provencale. Von November bis März ist es alljährlich Hochburg für alle Trüffelliebhaber. Schnuppern Sie mit uns den feinen Trüffelduft, der in dieser Zeit überall in der Luft liegt und lassen Sie sich vom feinsten Trüffelessen Ihrer Gastgeberin Francoise überraschen und verwöhnen. Sie hat für uns den Kamin in ihrem liebevoll dekorierten Landhaus angezündet und serviert Ihnen in diesem wärmenden Ambiente zum Aperitif die köstlichsten Horsd’oeuvres, bevor sie zu einem geschmackvollen regionalen Menü in ihr stilvolles Esszimmer einlädt.

Die Markttage am Samstag stehen im Winter ganz im Zeichen des hier wachsenden Trüffels.
Zur Einstimmung auf das Geschehen, dieses besonderen Marktes, beginnen wir mit einem Besuch im Trüffelmuseum. Alles Wissenswerte über diese kleine schwarze Delikatesse wurde hier zusammengetragen und anschaubar dargestellt.

Ein Teil des Marktes ist von den Trüffelbauern und den Groß- und Zwischenhändlern belegt. Hier können wir den Händlern bei ihren Preisverhandlungen zusehen.
Die Verkäufer halten in Tüten, Körben und Säcken den „schwarzen Diamanten“ zum Kauf bereit. Die potentiellen Käufer sind mit ihren Lieferwagen vorgefahren und auf kleinen Haushaltswaagen wird, nachdem sie sich über den Preis geeinigt haben, das „schwarze Gold“ gewogen und bar bezahlt.
Der Kilo-Preis für den begehrten Trüffel lag in den letzten Jahren für den Endverbraucher zwischen 400 und 600 Euro.
Diese Preise sind human, wenn man bedenkt, dass der Trüffel in größeren, touristisch bekannteren Gegenden, wie z.B. Uzès bis zum doppelten Kilo-Preis gehandelt wird.



Der andere Teil des Marktes lädt uns zum Staunen und Kaufen ein. Neben dem begehrten Trüffeln werden auch zahlreiche andere Trüffelspezialitäten angeboten. Schlendern Sie über diesen einzigartigen Markt und erleben Sie ein einmaliges kulinarisches Spektakel.


Nach so vielen Eindrücken wird es Zeit für das Mittagessen. Üblicherweise wird dafür die traditionelle Brouillarde, ein Trüffelomlette, serviert. Auch wir werden, nach den interessanten Eindrücken des Vormittags, in den Genuss dieser köstlichen Speise kommen. Am Nachmittag geht es zur Trüffelsuche. Wir sind mit Michel und seinem Spürhund „Joker“ verabredet. In seinem Eichenwald dürfen wir bei der aufregenden Trüffelsuche dabei sein und erleben die perfekte Zusammenarbeit zwischen dem Trüffeljäger und seinem treuen, arbeitseifrigen Vierbeiner. Wir verfolgen hautnah, wie dieser nicht kultivierbare Pilz gesucht und gefunden wird.


Bis zum großen Trüffeldinner am Abend genießen Sie Ihre schöne Unterkunft und die malerische Landschaft rund um Ihr großzügiges, provenzalische Gästehaus.
Ein weiteres Mal wird Ihr Gaumen von Ihrer Gastgeberin Francoise mit den allerbesten Trüffelvariationen verwöhnt. Begleitet werden die verschiedenen Gänge mit typischen, regionalen Weinen, die das Geschmackserlebnis besonders abrunden.



Den Sonntag beginnen wir mit einem kleinen französischen Brunch, mit feinen Spezialitäten aus der Region. Mit dieser guten Grundlage begleiten wir Sie zu einem bekannten Weingut in der Nähe des historisch sehenswerte Städtchens Grignan in der Drôme.
Wir werden einen Einblick in die Verarbeitung der Côte du Rhône- Trauben und deren Lagerung erhalten. Eine Weinverköstigung mit kleinen Gaumenfreuden runden unseren Besuch in der Domaine ab. 


In unmittelbarer Nähe befindet sich das Schloss von Grignan. Es wurde 2018 erneut restauriert und erstrahlt heute im schönsten Renaissance-Glanz. Wir werden einen Blick ins Innere werfen können und uns in den historischen Räumen auf eine kleine Zeitreise begeben. Mit einem Rundgang durch die alten Gassen, dieses liebevoll erhaltenen Bergdorfes, beenden wir unseren historischen Ausflug.



Am Abend kehren wir in ein für seine gute Küche bekanntes, rustikales Restaurant.
Dort werden wir zum Abschluss unserer gemeinsamen Reise ein leichtes Abendessen zu uns nehmen, bevor Sie ein letztes Mal in Ihrem geräumigen, ruhigen Gästezimmer eine angenehme Nacht verbringen dürfen.


Freuen Sie sich auf Begegnungen mit herzlichen Menschen und geselligen Abenden in einer bezaubernden französischen Region. Ein Fest für die Sinne!


Unsere Preise für 5 Tage Trüffelgenuss:

1.325,-€ pro Person im DZ als Selbstfahrer
1.575,-€ pro Person im DZ mit 1 Kl. TGV ab Frankfurt


Leistungen, die im Reisepreis enthalten sind:

-Fahrt 1. Klasse mit dem TGV von Frankfurt nach Avignon *
-Transfer vom TGV-Bahnhof in Avignon zum Hotel im Zentrum vom Avignon*
-1 Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer
-Deutschsprachige Stadtführung inkl. Besichtigung Papstpalast
-Mittagessen im Bistro in Avignon
-Transfer von Avignon nach Grignan*
-3 Übernachtungen im Doppelzimmer in provenzalischem Landhaus
-2x franz. Frühstück, 1x franz. Brunch, 1x regionales Menü, 1x Trüffel-Lunch, 1x Trüffel-Dinner,  
begleitende Getränke zu den Speisen inkl.
-Besuch des Trüffelmarktes in Richerenches
-Besuch des Trüffelmuseums
-Trüffelsuche mit Trüffeljäger und Hund
-Besichtigung eines Weinguts der Region mit Weinverköstigung und kleinen regionalen Spezialitäten
-Schlossbesichtigung und Stadtrundgang Grignan
-1x leichtes Abendessen im Restaurant in Grignan, Getränke exkl.
-Alle Transfers vor Ort*
-Transfer von Grignan nach Avignon zum TGV-Bahnhof*
-Fahrt 1. Klasse mit dem TGV von Avignon nach Frankfurt*
-Während der gesamten Reise deutschsprachige Begleitung



Diese Programmpunkte gelten nicht bei eigener Anreise.