Kennen Sie das auch? Alle sprechen von Urlaub, doch es fehlt die Zeit oder das Wissen wie man jetzt, ohne Kinder, vielleicht etwas ruhiger oder vielleicht ein bisschen aktiver als bisher den Urlaub verbringen kann.

Manchmal hat man noch einen interessanten Artikel über eine gemütliche Unterkunft im Hinterkopf oder einen malerischen Landstrich, aber wo war das noch gleich und wie hieß das Hotel?

Eh, voilà Hier sind wir für Sie! Für all' das haben wir für Sie mit viel Herzblut feingereist entwickelt. Kritisch, leidenschaftlich, interessiert und immer neugierig auf alles was lohnt, entdeckt zu werden. Deshalb haben wir viele unserer Empfehlungen selbst bereist und diese in unseren Reisetagebüchern als besonders empfehlenswert vermerkt. Mit unserer langjährigen Erfahrung beim Reisen mit allen Sinnen, können Sie sich auf eine Dienstleistung freuen, nach der Sie schon lange gesucht haben.


Begeistern möchten wir Reisefreudige, die ihre Lebensmitte erreicht haben und zahlreichen Veränderungen gegenüberstehen.

Die Karriereleiter ist erklommen. Die Kinder verlassen das Haus. Vieles kann nun losgelassen werden. Neues ist wieder möglich, Herausforderungen sind machbar, Freiheiten spürbar. Endlich mehr Raum um Ungewohntes auszuprobieren, Unbekanntes zu entdecken, Sehnsüchten Gestalt zu geben. Genussvoll und leidenschaftlich aus dem Vollen zu schöpfen, dankbar zu genießen, was man bis hierhin erreicht hat. Ohne Wenn und Aber Neues bestaunen, unbekümmert der Jugend ade sagen und sich selbstbewusst im Reichtum der Reife sonnen. Die Bedürfnisse des täglichen Lebens ändern sich, dazu gehört auch die der Urlaubsgestaltung. Das Reiseangebot ist in den vergangenen Jahren so umfangreich geworden, dass es immer schwieriger wird, das Passende, insbesondere für die Wünsche, die in den reiferen Jahren spürbar werden, zu finden. In dieser Generation wird eine Wiederkehr längst vergessener Wünsche verspürt. Der eine träumt plötzlich wieder von künstlerischen Mußestunden mit der Staffelei im Freien oder das Bestaunen fertiger Werke von großen Meistern. Ein anderer gerät ins Schwärmen bei der Vorstellung mit dem Oldtimer ein pittoreske Landschaften zu erkunden oder mit dem Kanu einsame Flussläufe zu befahren.

Vielleicht interessiert aber auch eine Weinprobe direkt beim Weinbauern - neben saftigen Reben den köstlichen Tropfen in Ruhe auf der Zunge zergehen lassen. Anschließend bei einer kulinarischen Gaumenfreude ganz nebenbei noch viel Schönes von Land und Leuten erfahren, um sich am Ende als Teil des Ganzen fühlen.

Damit dieses perspektivreiche, neue Alter unbeschwert, intensiv und gewinnbringend erlebt werden kann, bedarf es für die sehnsüchtig erwarteten Urlaubstage eine individuelle, freundlich zugewandte Beratung.


„Wird das nicht langweilig, immer wieder Außergewöhnliches zu suchen, ähnelt sich nicht auch das Besondere irgendwann einmal?“, fragen manchmal unsere Freunde. Müde der vielen Recherchen und des Suchens entdecken wir plötzlich und unerwartet in einer kleinen unbekannten Gegend ein Juwel, das uns atemlos macht. So muss es sein und das ist die Essenz unseres Tuns, unserer Leidenschaft für Sie unterwegs zu sein.
Meist spüren wir beim Betreten und beim ersten Gespräch an der Rezeption: hier stimmt der Ton, unsere Sinne werden angesprochen.
Die Philosophie des Hauses und die Phantasie der Ausstattung können aus einer guten Unterkunft eine sehr gute machen. Jedoch messbar ist das nicht, der subjektive Eindruck ist bei der Beurteilung einer Unterkunft entscheidend.Und vergessen Sie nie: 

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt.

Mal reisten wir allein, gestresst ohne vorbereitet zu sein auf Landschaft, Region und Haus, mal reisten wir zu zweit, entspannt und eingestimmt auf die versteckten Wohlfühlorte.

Doch die Frage nach dem schönsten Platz auf unsere Empfehlungslandkarte können nur Sie als Gast für sich beantworten. Denn jeder träumt seinen eigenen Traum.

Unser Hauptaugenmerk liegt bei den Gastgebern die versuchen Sterne vom Himmel zu holen, die ihren Visionen mehr glauben als den Kalkulationen. Den Hausherren, die aus ihren Unterkünften kein Übernachtungsbetrieb machen, sondern ein Gesamtkunstwerk.

Solchen unbeirrbaren Perfektionisten verdanken wir viel in einer Zeit in der immer schneller und oberflächlicher konsumiert wird.

Lassen Sie sich mitnehmen in diese Art des feinen Reisens.


feingereist ist ein persönlicher Reiseanbieter für individuelle Reisen zum Beispiel nach Südfrankreich und ausgewählte Ziele in Deutschland.


Lesen Sie hier, wie die Idee zu unserem feinen Reiseunternehmen entstand und wer hinter feingereist steht.


Im Sommer 2002 haben wir uns auf einer Reise in Südfrankreich kennengelernt. Schon damals war uns wichtig abseits der Alles-inklusive-Pfade zu reisen.


Nach langen Recherchen fanden wir seinerzeit bereits vereinzelt kleine, feine Unterkünfte, wo wir über die Jahre fröhliche und entspannte Familienferien verbringen konnten.


Diese Urlaube bleiben für uns alle unvergessen, da die Authentizität der verschiedensten Gasthäuser der gesamten Familie viel Platz zum Atmen und Erleben gaben.

Unsere Kinder sind heute erwachsen, somit haben sich unsere Bedürfnisse für die freien Tage verändert.


Was sich jedoch nicht verändert hat, ist nach wie vor der Wunsch nach Domizilen, die sich so in die Landschaft integrieren, dass man während seines Aufenthalts zum Teil des Ganzen wird, ohne dieses Fleckchen Erde zu überfordern.


Bis heute suchen wir mit viel Freude Wohlfühlorte, wo nichts sein muss, aber wo allerlei möglich sein kann.


Was vor langer Zeit bei Vacances en France am klaren, fließenden Flussufer der Ouveze unter der wärmenden provenzalischen Sonne sympathisch-herzlich begann, hat sich zu einer vertrauensvollen Freundschaft entwickelt.

Diese wird zum großen Teil getragen von der gemeinsamen Liebe zur Natur, Frankreich, kulinarischen Erlebnissen, Kunst, Kultur und der Recherche von allem, was noch im Dornröschenschlaf liegt und lohnt entdeckt zu werden. Der Gewinn einer Reise ist unerschöpflich. Das haben wir bei allen Unternehmungen mit jedem unserer Sinne genussvoll erfahren dürfen.

Dieses dabei entstandene Lebensgefühl wollen wir weiterhin spüren und gerne mit Ihnen teilen.

Ihre
Heike Engwicht & Caren Meyer

ALLES INKLUSIVE

Hohl aus den Augen schauen,
dickbäuchig vorm Tresen aufbauen.
Nachdem das Buffet leer gefressen,
nicht nur von den Touristen aus Hessen,
will ein jeder nun
einen großen Cockltail mit Eis,
weil auch der ist schon mit drin im Preis.

Die ganze Zeit unterliegt der Gast der Animation
und da ertönt auch schon
das nächste Angebot durchs Mikrofon,
so dass der Papa fällt ins Bingo-Fieber,
doch Mutti ist Aerobic lieber.
Die Kleinen begeistert man derweil mit Toben und Springen,
es rinnt der Schweiß beim Ringen
denn, auch der ist mit drin im Preis.

Den Platz an der Sonne gleich mitgebucht,
auch wenn man vergeblich nach einem freien Liegeplatz sucht.
Dabei sich schon weiten die Pupillen,
denn nun wäre es schon schön zu chillen.
Bevor die Laune des Urlaubers sich senkt,
er fröhlich seine Aufmerksamkeit auf das
nächste Pool-Spektakel lenkt,
weil er weiß, auch die Aussicht ist mit drin im Preis.
Abends eine bunte Truppe
der erwartenden Touristengruppe
die Kultur des fremenden Landes tänzerisch erklärt.
Mit großen Boxen verstärkt,
sollen diese mit lauten Tönen,
den Gast verwöhnen,
dass der Rhyhtmus der Lieder
fährt in seine Glieder.
Der gesamte Rest der Leute
johlt wie eine wilde Meute,
bis ihnen ist so heiß
Fantastisch!
Auch das ist mit drin im Preis.

Woche für Woche das gleiche Spektakel,
Urlaub ohne Makel,
prall gefüllt sind die arbeitsfreien Tage
hier gibt es alles, keine Frage
nur Langeweile nicht,
die wird um jeden Preis - vermieden!

Dieses Gedicht entstand 2000 bei einem Versuch, den Pauschaltourismus kennen- und lieben zu lernen.

VACANCES EN FRANCE

Wenn am Morgen ein Duft von Croissants ums Haus herum weht
und der erste Gast im Auberge d‘hotes auf der Frühstücksterrasse steht,
ist der gute Geist des Hauses, Mme Bernard, auch nicht mehr weit,
denn für sie ist es nun höchste Zeit
mit morgendlichen, französischen Grüßen
uns nicht nur den Café au lait zu versüßen.

Während später die Kinder betreut die Natur entdecken,
Höhlen bauen und sich darin verstecken,
können die Eltern wissbegierig die Umgebung erkunden
oder sich nur freuen über freie Stunden.

Zwischen schattenspendenden Linden
und einer “plantage d` abricot“
kann man suchen und finden
Fossilien - ist das nicht famos?

Keine Frage, dass nach so viel Aktivität
man sich nun ein schattiges pique-nique Plätzchen erspäht.
Genüsslich, lässt ein jeder sich hier munden,
was er in in der Umgebung auf den Märkten gefunden.
Anschließend bringt dem Gesättigten das Laubrascheln der Bäume
so manch‘ schöne Träume….
Doch plötzlich, da eben -
vom Wasser her ein Jubelschrei
bringt den Ruhenden zurück ins Leben:
Das Mittagsschläfchen ist jetzt wohl vorbei!

Der Nachmittag wird mit Lesen, Schwimmen und Wandern verbracht,
während manch fleißige Hand in der Küche ein “grand spectacle“ macht.
Um uns am Abend zu beweisen,
dass sich das Werkeln gelohnt hat für diese grandiosen Speisen.

Später noch ein Viertel Wein
beim geselligen Beisammensein.
Und wenn dann noch der Mond am Mont Ventoux aufgeht,
ein jeder uns nun gut versteht,
warum wir gerne Gäste waren
und nur ungerne nach Hause fahren!

Dieses Gedicht entstand 2002 als wir uns mit unseren Familien in einem Wohlfühlurlaub kennenlernten.

Wir sind für Sie unterwegs und freuen uns auf Ihre Wünsche.

In der Mitte des Lebens aus dem Vollen schöpfen


© feingereist 2018